Salzburg, 26. März 2013

Ausstellung | Wirtschaftlicher Holzbau im öffentlichen Auftrag | 11. – 30. April 2013

Fachhochschule Salzburg © proHolz Salzburg
Salzburg © proHolz Salzburg

Ausstellungseröffnung | Donnerstag | 11. April 2013 | 19:00
Holzbauarchitektur Dialog | Donnerstag | 25. April 2013 | 19:00

Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Gebirgsjägerplatz 10 | 5020 Salzburg

„Wirtschaftlicher Holzbau im öffentlichen Auftrag“ - eine Ausstellung von proHolz und Holzcluster Salzburg, in Zusammenarbeit mit der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für OÖ und SBG. Ausgewählte Projekte aus dem Bundesland Salzburg veranschaulichen die Vielfalt moderner Holzbauarchitektur und das breite Spektrum des natürlichen Baustoffes Holz. Zu sehen von 11. – 30. April 2013 am Gebirgsjägerplatz 10.

Holz präsentiert sich als zukunftsfähiges Multitalent und steht dabei, wie kein anderes, auch für nachhaltiges Bauen. Von der Volksschule Mülln über den Eislaufplatz Bergheim bis hin zur Zinkenbachbrücke Abersee erwartet die BesucherInnen der Ausstellung ein Streifzug durch die neu errichteten Holzbauten der letzten Jahre. Insgesamt sind 15 Projekte aus Stadt und Land zu sehen.

Am Do, 11. April 2013 stellt der Kurator der Ausstellung, Architekt Andreas Knittel, im Rahmen der Ausstellungseröffnung, einzelne Projekte vor. Knittel über die Gemeinsamkeit der 15 Projekte: „Holz nicht als redensartiges Feigenblatt vorgetäuschten Umweltbewusstseins, sondern - wie verwendet auch immer - als wesentlicher Parameter für qualitativ hochwertige Lösungen spezifischer Aufgabenstellungen“. Der Abend wird im Zeichen des Dialogs und der Kommunikation zwischen den BesucherInnen stehen. Erwartet werden Zivil-technikerInnen, HolzbaumeisterInnen, TischlerInnen und Interessierte.  
Am Do, 25. April 2013 findet der Holzbauarchitektur Dialog mit hochkarätigem Podium statt. Christian Nagl (Landesbaudirektor), Michael Strobl (Architekt), Alexander Eggerth (Sachverständiger Land Salzburg) und Birgit Maier (Holzbau Maier) werden über die Perspektive des Baustoffes Holz diskutieren und sich den Fragen der Bauentscheider im öffentlichen Bereich und Interessierter stellen. „Der Holzbau zeigt neue Wege und Lösungen für Entscheidungsträger im öffentlichen Auftrag. Somit ist die Auseinandersetzung und Diskussion aller Beteiligten von hoher Bedeutung“, so Holzbaumeisterin Birgit Maier.  

Rückfragen
Mag. Beate Dall
Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Oberösterreich und Salzburg
Tel.: 0662/87 23 83 und 0664/222 90 72
Mail: b.dallarching-zt.at

Downloads