Linz, 24. Oktober 2016

Impulswoche „technik bewegt“

Workshop Vermessung © Alexander Hennerbichler
Workshop Architektur © Arch+Ing
Workshop Tragwerksplanung © Birgit Schober
Spannende Einblicke in planende und technische Berufe

Auch dieses Jahr steht die zweite Novemberwoche ganz im Zeichen der Nachwuchsförderung.

Von 7. bis 11. November 2016 findet die Impulswoche „technik bewegt“ statt. In Oberösterreichs Schulen und im afo architekturforum oberösterreich stehen die heiß begehrten Workshops mit einer Reihe von Schwerpunkten zur Auswahl, bei denen die Schülerinnen und Schüler hautnah aus der Praxis von ZiviltechnikerInnen erfahren.

„technik bewegt“ ist eine bundesweite Projektreihe in Zusammenarbeit mit der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten und der Initiative Baukulturvermittlung (bink), welche heuer in Oberösterreich schon zum fünften Mal stattfindet. Bisher gab es Workshops zu den Themen Tragwerksplanung, Architektur, Raumplanung und Vermessungwesen, die von den Jugendlichen mit großer Begeisterung angenommen wurden. Ganz neu ist heuer der Schwerpunkt Wasserwirtschaft.

Menschen haben Auen und Flüsse über viele Jahrhunderte für ihre Zwecke verändert.In den Workshops erfahren die Schülerinnen und Schüler, wie diese Landschaften in Lebensräume für Pflanzen und Tiere rückgebaut werden.

Das Besondere an den Workshops ist, dass sie von ZiviltechnikerInnen aus den verschiedenen Fachbereichen durchgeführt werden und den Jugendlichen hautnah aus ihrem Alltag erzählen. So werden mit Tragwerksplanern Brücken entworfen und konstruiert, gemeinsam mit Architektinnen Räume in verschiedenen Maßstäben erforscht und gebaut, spielerisch Stadtplanung betrieben und ein Teil des Lebensraumes professionell vermessen. Die Impulswoche „technik bewegt“ bietet den Schülerinnen und Schülern somit eine Hilfestellung in der Phase der Berufsorientierung und bietet spannenden Einblicke in planende und technische Berufe.

„Bei der Nachwuchsförderung ist es uns sehr wichtig, dass die Jugendlichen einen Bezug zur Praxis herstellen können. Durch die unterschiedlichen Workshops lernen die Schülerinnen und Schüler die vielen Berufsbilder kennen und bekommen hoffentlich Lust, später einen technischen Beruf zu ergreifen“, erklärt Kammerpräsident Rudolf Kolbe.

Die kostenlosen Workshops dauern jeweils zwei Schulstunden und bieten zusätzlich zur praktischen Erfahrung eine Menge Spaß und fördern das Teamwork. „technik bewegt ist eine feine Kombination aus Berufsorientierung und praktischen Workshops. Es ist immer wieder faszinierend, mit welcher Begeisterung und Freude die Jugendlichen gestalten und experimentieren“, freut sich die regionale Projektkoordinatorin Mag. Birgit Schober-Pointinger. Im Rahmen der Impulswoche gibt es auch heuer wieder den Fotowettbewerb „technik bewegt uns!“. Diese lädt die Jugendlichen dazu ein, Situationen, Räume und Objekte, die es ohne technisches Wissen und menschliches Geschick so nicht gäbe, zu fotografieren und die Abbildungen über www.bink.at einzureichen. Eine Fachjury wählt die besten Arbeiten aus und auf die Gewinnerinnen und Gewinner warten spannende Preise.


Honorarfreie Verwendung der Fotos bei Nennung des Copyrights.

Rückfragen 
Mag. Karoline Schicketmüller
Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
für Oberösterreich und Salzburg 
Tel.: 0732/73 83 94-22, Fax: 0732/73 83 94-4
Mail: k.schicketmuellerarching-zt.at

Mag. arch. Birgit Schober-Pointinger
Initiative Baukulturvermittlung
OÖ-Koordination Impulswoche „technik bewegt“
Tel.: 0699/10 14 41 80
Mail: oberoesterreichbaukulturvermittlung.at