Linz, 28. November 2012

Freistädter Ziviltechniker ist neuer Generalsekretär der europäischen Ingenieurkammern

ECEC-Generalsekretär DI Klaus Thürriedl © Christian Sageder

DI Klaus Thürriedl aus Freistadt konnte die Wahl zum Generalsekretär der europäischen Ingenieurkammern (European Council of Engenieers Chambers – ECEC) für sich entscheiden. Der Oberösterreicher betreut in seiner Funktion ab sofort 16 europäische Ingenieurkammern.
Der Sprecher der österreichischen Ingenieurkonsulenten DI Klaus Thürriedl wurde vergangene Woche im Wiener Hotel de France mit deutlicher Stimmenmehrheit zum neuen Generalsekretär des ECEC (European Council of Engineers Chambers) gewählt. Das ECEC, dem 16 europäische Ingenieurkammern angehören, setzt sich für die Aufrechterhaltung der hohen Qualitätsstandards europäischer Ingenieurkunst ein. Die Wahl zum neuen Präsidenten des ECEC konnte der slowenische Vertreter Mag. Crtomir Remec für sich entscheiden.
 
In Anwesenheit der Wiener Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou trat DI Thürriedl sein neues Amt an. „Ich freue mich über den großen Vertrauensbeweis und darauf, die Anliegen der IngenieurInnen europaweit vertreten zu können. Wir müssen dabei die Innovationskraft und hohe Qualität unseres Berufsstandes vermitteln“, so DI Thürriedl.
Vassilakou hob in ihrer Ansprache die Rolle von IngenieurInnen für wichtige Politikfelder in einer modernen Großstadt hervor: Von der Stadt- und Verkehrsplanung bis zur Abfallbehandlung basieren moderne Lösungsansätze auf hochqualitativen Ingenieurleistungen. Die Wiener Vizebürgermeisterin unterstrich zudem deren Bedeutung für die Lebensqualität der Bevölkerung.
DI Klaus Thürriedl (54) aus Freistadt ist seit 2010 Vorsitzender der Bundessektion Ingenieurkonsulenten der Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten. Als Zivilingenieur für Kulturtechnik und Wasserwirtschaft spezialisiert er sich auf Abfallwirtschaft, Abwasserbehandlung und die Begleitung von Vergabeverfahren. DI Thürriedl betreibt eine Ziviltechnikergesellschaft mit Standorten in Freistadt, Linz und Grieskirchen. 
Rückfragen
Mag. Christiane Karner, Bakk.
Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Oberösterreich und Salzburg     
Tel.: 0732/73 83 94-16, Fax: 0732/73 83 94-4
Mail: c.karnerarching-zt.at