Linz, 6. Oktober 2014

Rudolf Kolbe ist erneut Vizepräsident der Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten

BR h.c. DI Rudolf Kolbe, Vizepräsident der Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten © BAIK

Der Oberösterreicher Rudolf Kolbe wurde am 3. Oktober in Wien zum Vizepräsidenten der Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten wiedergewählt. Der Vermesser vertritt gemeinsam mit Bundeskammerpräsident Architekt Christian Aulinger österreichweit knapp 5.000 Ziviltechniker.
Chancengleichheit und modernes Berufsrecht
Bereits im Juni dieses Jahres wurde Rudolf Kolbe als Präsident der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Oberösterreich und Salzburg bestätigt. Nun wird er seine Agenden auch bundesweit umsetzen. „Die Chancengleichheit bei der Vergabe öffentlicher Aufträge ist mir enorm wichtig. Die Klein- und Mittelbetriebe dürfen bei der angestrebten Verwaltungsreform nicht unter die Räder kommen“, definiert Kolbe sein primäres Anliegen. Zudem will er ein modernes Berufsrecht forcieren, das den technischen Bereich für junge Menschen noch attraktiver macht. Kolbe plädiert außerdem für die klare Trennung von Planung und Ausführung, da es bei Bauvorhaben mit Generalübernehmern immer wieder Probleme gibt.

National und EU-weit aktiv
Kolbe ist Geschäftsführer der DI Kolbe – DI Grünzweil ZT OG im oberösterreichischen Schwertberg und engagiert sich bereits seit vielen Jahren in Berufsorganisationen. Dabei ist der Ingenieurkonsulent für Vermessungswesen nicht nur auf nationaler Ebene, sondern auch in europäischen Gremien tätig - unter anderem als erster Vizepräsident des „Europäischen Rates der Freien Berufe“ (CEPLIS).
Das detaillierte Wahlergebnis ist unter http://www.arching.at/baik/news/content.html abrufbar. 

Kurzvita:

Vizepräsident der Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten:
BR h.c. DI Rudolf Kolbe, Ingenieurkonsulent für Vermessungswesen, Schwertberg
Der Ingenieurkonsulent für Vermessungswesen, Jahrgang 1957, absolvierte sein Studium an der TU Wien. Aktuell ist er Geschäftsführer der „DI Kolbe – DI Grünzweil ZT OG“. Neben seiner Funktion als Präsident der Ziviltechnikerkammer für Oberösterreich und Salzburg ist er auch in europäischen Gremien aktiv - unter anderem als erster Vizepräsident des „Europäischen Rates der Freien Berufe“ (CEPLIS). Am 3. Oktober 2014 wurde er als Vizepräsident der Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten wiedergewählt.

 

Rückfragen
Michaela Stadler, Bakk.phil.
Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Oberösterreich und Salzburg
Tel.: 0732 / 73 83 94 - 22
Mail: m.stadlerarching-zt.at

Download