Staatspreis Architektur 2018

Der Staatspreis Architektur hat das Ziel, architektonische Projekte im Bereich der gewerblichen Wirtschaft auszuzeichnen, die in wechselnden thematischen Schwerpunkten wichtige Akzente und Impulse setzen. Eingereicht werden können Projekte von Objekten, die in den sechs der Ausschreibung vorangegangenen Jahren in Österreich fertig gestellt wurden. Teilnahmeberechtigt sind Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft als Bauherren sowie Architekten und Zivilingenieure für Hochbau bzw. Planungsbefugte gemäß EWR-Architektenverordnung.

Die Verleihung erfolgt alle zwei Jahre mit folgenden wechselnden Schwerpunkten:

  • Staatspreis Architektur für Tourismus und Freizeit
  • Staatspreis Architektur für Industrie und Gewerbe
  • Staatspreis Architektur in Verwaltung und Handel

Einreichunterlagen
Die formalen Anforderungen an die Einreichung und die zu verwendenden Formulare können der Website des BUNDESMINISTERIUMS für WISSENSCHAFT, FORSCHUNG und WIRTSCHAFT entnommen
werden.

Einreichfrist
13. Februar 2018

Kontakt
Dr. Barbara Feller, Architekturstiftung Österreich
officestaatspreis-architektur.at

Mag. Gerlinde Weilinger, BMWFW, Abteilung Tourismus-Servicestelle
architekturbmwfw.gv.at

Mag. Dr. Margreth Liebe-Kreutzner, BMWFW, Abteilung Informationsmanagement
margreth.liebe-kreutznerbmwfw.gv.at