Bewerbungsverfahrens für das Kooperative Verfahren Bebauung Linz-Ebelsberg


Im Linzer Stadtteil Ebelsberg soll auf dem Areal der ehemaligen Hiller Kaserne und den angrenzenden ehemaligen landwirtschaftlichen Sommergründen ein neues Stadtviertel entstehen, Größe ca. 32 ha.


Zur Entwicklung einer Zukunftsvorstellung für dieses gesamte Gebiert wird von den Grundeigentümern gemeinsam mit der Stadt Linz ein Kooperatives Verfahren ausgelobt.

Ergebnis dieser integrativen Methode ist ein städtebaulicher und landschaftsplanerischer Rahmenplan.


Art des Verfahrens

Das Planungsverfahren wird als Kooperatives Verfahren im Sinne eines Klausurverfahrens mit vorgeschaltetem EU-weiten Bewerbungsverfahren durchgeführt.


Die Bewerbung erfolgt in zwei Kategorien

  1. Städtebau und Architektur
  2. Freiraum und Landschaft


Für das Workshopverfahren werden aus der Kategorie „Städtebau und Architektur“ drei Bewerber und aus der Kategorie „Freiraum und Landschaft“ ein Bewerber ausgewählt. Diese vier Personen werden in Workshops gemeinsam eine Lösung erarbeiten.


Für die Bewerbung ist eine Konzeptskizze mit einer konzeptionellen und skizzenhaften Idee für die Zukunft des Areals einzureichen.


Projektbeteiligte Grundeigentümer

WSF XXXLutz Privatstiftung, GIWOG, Neue Heimat, WAG; Stadt Linz


Verfahrensbetreuung

Kleboth Lindinger Dollnig ZT GmbH

Peter-Behrensplatz 2 / 4. Stock, 4020 Linz

DI Stefan Groh

Email: ebelsbergkld.as


Registrierung

Die Wettbewerbsauslobung und Wettbewerbsunterlagen können kostenlos bis 16.12.2016 bei Kleboth Lindinger Dollnig ZT GmbH unter der Mailadresse ebelsberg@kld.as angefordert werden. Die Registrierung erfolgt über die Anmeldung.

Anmeldung
Die Anmeldung ist Voraussetzung für die Teilnahme. Die Anmeldung erfolgt per E-Mail unter ebelsbergkld.as und wird mit einer E-Mail-Antwort an die Absenderadresse bestätigt. Die Anmeldungsabsender-Adresse bleibt für das gesamte Verfahren die Kontaktadresse zwischen Auslober und TeilnehmerIn.


Zugang zu den Auslobungsunterlagen

Die angemeldeten TeilnehmerInnen erhalten per E-Mail Zugangsdaten zu einem Webspace, von welchem sämtliche Unterlagen heruntergeladen werden können. Alle TeilnehmerInnen werden per E-Mail über etwaige Änderungen informiert.


Unterlagen
Die Bewerberinformation steht auf dem Wettbewerbsportal www.architekturwettbewerb.at zur Verfügung.


Termine

  • 
Ausgabe Unterlagen: bis 16.12.2016
  • Rückfragen zur Bewerbung: 09.12.2016
  • Bewerbungsfrist: 13.01.2017

 

 

 <- Zurück zu: Ausschreibungen