Aktuelle Weiterbildungsangebote

Alle Ziviltechnikerinnen und Ziviltechniker sind einer mit diesem Berufsstand einhergehenden Wertehaltung verpflichtet: Unabhängigkeit, Verantwortung und höchste Qualität. Ein wichtiger Faktor für die Qualität ist das fachliche, am neuesten Stand der Technik befindliche Wissen.

Kompetenz auf gehobenem Niveau
Die Kammermitglieder sind nach dem Ziviltechniker-Gesetz verpflichtet, sich weiterzubilden. Die Kammer als Standesvertretung hat wiederum die Aufgabe, ihre Mitglieder im Hinblick auf Fortbildungsmaßnahmen zu unterstützen. Aus diesem Grund entstanden mehrere Kooperationen mit diversen Weiterbildungseinrichtungen, um bedarfsorientierte, qualitativ hochwertige Angebote zu finden und zur Verfügung zu stellen.

Aktuelle Weiterbildungsangebote bzw. Kooperationen im Überblick:


•    zt:akademie
•    zt:FORUM
•    WIFI Oberösterreich
•    NEU: WIFI Salzburg


Darüber hinaus existieren weitere Anbieter am Markt, bei denen Ziviltechniker.innen ihrer Fortbildungspflicht nachkommen können.


Vorbereitungskurse ZT-Prüfung

Hier finden Sie Infos und Termine für die Vorbereitungskurse auf die ZT-Prüfung:

•    zt: akademie Wien *
•    zt:FORUM Graz
•    Landesspezifische Vorbereitungskurse


* Bildungsscheck der zt:akademie
Die zt:akademie stellt in Kooperation mit der ZT-Kammer OÖ/SBG ein Kontingent an Bildungsschecks für die Weitergabe an die Kammermitglieder & ihre Angestellten zur Verfügung. Sie können diese Schecks im Wert von € 100,- vor der Seminaranmeldung in der Kammerdirektion anfordern. Die Begünstigten erhalten einen Rechnungsabzug nach Eintragung der Bildungsscheck-Nummer bei der Anmeldung bzw. nach Übersendung des Originalschecks oder einer Kopie an die zt:akademie.

Bitte beachten: Die Schecks können nur dann berücksichtigt werden, wenn diese vor Rechnungslegung vorgelegt werden. Die Bildungsschecks gelten ausschließlich für Veranstaltungen der zt:akademie und sind nicht übertragbar. Es kann nur 1 Scheck  pro Veranstaltung eingelöst werden. Sollte das Seminar günstiger sein als 100,- EUR so verfällt der Differenzbetrag.