Neubau Volksschule und Kinderbetreuungseinrichtung Schalchen

Auslober
Gemeinde Schalchen
5231 Schalchen, Hauptstraße 3a

Verfahrensbetreuung

Architekt DI Dr. Johann Scheutz
Ottensheimerstraße 70, 4040 Linz
E-Mail: officearchitektur-scheutz.at

Gegenstand
Neubau einer Volksschule mit acht Klassen und einer Kinderbetreuungseinrichtung bestehend aus einem dreigruppigen Kindergarten und einer zweigruppigen Krabbelstube. Kostenrahmen der Errichtungskosten: EUR 7,5 Mio. (netto).
Seitens der Ausloberin besteht der Wunsch das Bauvorhaben in Holzbauweise zu errichten.

Art des Wettbewerbs

Nicht-offener Wettbewerb mit EU-weitem Bewerbungsverfahren. Es ist beabsichtigt mindestens 15 Bewerber für die Teilnahme am Wettbewerb auszuwählen.
Als Mindestkriterium sind innerhalb der letzten 10 Jahre ein Schulbau, eine Kinderbetreuungseinrichtung oder ein kommunales Hochbau nachzuweisen (oder Preisränge bei einem Schul- oder Kinderbetreuungseinrichtungs-Wettbewerb) UND ein kommunales Hochbauvorhaben mit Errichtungskosten von mind. 1,5 Mio., wobei eine Mehrfachnennung möglich ist.
Die Auswahl erfolgt anhand der Qualität von max. drei Referenzprojekten und der Anzahl nachgewiesener Referenzen, wobei mehr als fünf zu keiner Vorreihung mehr führen.

Termine

  • Bewerbungsfrist: 18.07.2018
  • Auswahlgremium: 04.10.2018
  • Aussendung Wettbewerbsauslobung: 09.10.2018
  • Kolloquium: 16.10.2018
  • Abgabe Wettbewerbsarbeit: 04.12.2018


Unterlagen
Die Unterlagen zur Abgabe eines Teilnahmeantrags stehen ab 12.06.2018 auf der Homepage der Gemeinde Schalchen www.schalchen.at zum Herunterladen zur Verfügung