Startschuss Daidalos 2019: Neue Einreichkategorie

Im Frühling 2019 ist es wieder so weit: Der begehrte oberösterreichische Architekturpreis „Daidalos“ wird zum vierten Mal verliehen. Ende März trafen sich die Kooperationspartner des Preises im Newsroom der OÖ Nachrichten, um die ersten Weichen zu stellen. Eine Neuerung steht bereits fest: Es wird eine bisher noch nicht da gewesene Kategorie geben.

Der Architekturpreis „Daidalos“ geht in seine vierte Auflage. Architekten, Ingenieurkonsulenten, sowie interdisziplinäre Projektteams sind eingeladen, ihre Werke in drei verschiedenen Kategorien einzureichen. Dieses Mal wird es eine spannende neue Einreichkategorie geben: Sie trägt den Arbeitstitel „Bestens bewährt“ und fordert dazu auf, Arbeiten einzureichen, die schon über mehrere Jahre bestehen und bisher zu wenig oder noch gar nicht vor den Vorhang geholt wurden. Die Experten waren sich bei der ersten Gesprächsrunde zum „Daidalos“ sofort einig: Von diesen Werken gibt es in Oberösterreich eine große Menge. In dieser Kategorie geht es darum, Gebäude abseits des Neuigkeitsfaktors zu würdigen, deren Architektur sich im alltäglichen Gebrauch bewährt hat, die das Wohlbefinden im Wohnhaus, im Betrieb, in der Gemeinde nachhaltig aufgewertet haben, die von den Nutzern noch nach Jahren gemocht werden und beste Reputation genießen.

Die Einreichfrist beginnt im Herbst dieses Jahres und wir informieren Sie selbstverständlich zeitgerecht über den Start. Wie bereits in den Jahren zuvor nominiert eine unabhängige Fachjury die besten Projekte und kürt die Sieger. Die Prämierung der Preisträger findet dann im März 2019 bei einer feierlichen Gala statt.

Wir freuen uns auf zahlreiche Einreichungen.