Staatspreis Architektur

Der Staatspreis Architektur hat das Ziel, architektonische Projekte im Bereich der gewerblichen Wirtschaft auszuzeichnen, die in wechselnden thematischen Schwerpunkten wichtige Akzente und Impulse setzen. Eingereicht werden können Projekte von Objekten, die in den sechs der Ausschreibung vorangegangenen Jahren in Österreich fertig gestellt wurden. Teilnahmeberechtigt sind Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft als Bauherren sowie Architekten und Zivilingenieure für Hochbau bzw. Planungsbefugte gemäß EWR-Architektenverordnung.

Die Verleihung erfolgt alle zwei Jahre mit folgenden wechselnden Schwerpunkten:

  • Staatspreis Architektur für Tourismus und Freizeit
  • Staatspreis Architektur für Industrie und Gewerbe
  • Staatspreis Architektur in Verwaltung und Handel

Details finden Sie in der Ausschreibung (PDF), sowie auf der Website des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft.